Diese Lebensmittel solltest du während der Krebstherapie meiden

Mit Lebensmittelübersicht

Immer sprechen wir davon, dass Bioaktivstoffe so enorm wichtig für dich sind! Und ja, sie sind es wirklich. Aber es gibt einige Bioaktivstoffe, die du eher meiden solltest während deiner Krebstherapie, da sie diese hemmen können bzw. Giftstoffe nicht ordentlich abgebaut werden können. Welche das sind, erfährst du hier in diesem Beitrag.

Hast du gewusst, dass bestimmte Lebensmittel deine Krebstherapie negativ beeinflussen können? Vor allem eigentlich total gesunde Lebensmittel, die man sonst jedem Menschen empfehlen würde?

Ein kleiner Exkurs: Enzyme sind für unsere Verdauung und die Aufspaltung unserer Nahrung sehr wichtig. Hier wird quasi wichtiges von unwichtigem getrennt. Und einige Enzyme sind besonders wichtig, wenn es darum  geht, Medikamente und ihre Rückstände abzubauen. Dafür ist das Enzym CYP3A4 zuständig, ein Stoffwechselenzym.

Bestimmte Lebensmittel hemmen aber genau dieses CYP3A4, so dass die Chemotherapie oder oral eingenommene Medikamente den Blutspiegel mit dem Wirkstoff erhöhen oder senken. Die Konsequenz sind häufig bekannte Nebenwirkungen, oder  dass das Therapeutikum seine Wirkkraft verliert und der Therapieerfolg ausbleibt.

Welche Lebensmittel fallen also darunter:

  • Grapefruit
  • Limette
  • Pomelo
  • Pampelmuse
  • Seville Orange
  • Bitterorangen

Hier reichen sogar schon kleine Mengen aus, die eine starke Wirkung auf die Hemmung des CYP3A4 haben. Der Fruchtsaft allein reicht schon aus, oder aus der Frucht gewonnene Öle. Die Hemmung kann auch einige Tage anhalten, so dass wirklich mit Vorsicht umgegangen werden sollte.

Andere Zitrusfrüchte wie Orangen, Apfelsinen, Zitrone etc. kannst du aber unbedenklich konsumieren. Mandarinen und Clementinen scheinen minimale Auswirkungen auf eine Hemmung des CYP3A4 zu haben, so dass sie wirklich nicht täglich und nur in Maßen gegessen werden sollten.

Wir hoffen, dir ein wenig Klarheit und Sicherheit mit diesem Artikel geben zu können. Bei Fragen kannst du uns aber jederzeit kontaktieren.

 

zurück zur Übersicht